Startseite

Fechten ist eine Kunst ohne Tücke – ein ehrlicher, sauberer, fairer Sport.

Ein Kampf freilich, der in früheren Zeiten zumeist tödlich ausging und bei dem bis ins 15. Jahrhundert hinein alle Mittel erlaubt waren. Nicht zuletzt durch die Erfindung leichter Waffen entwickelte er sich dann zu einer sportlichen Disziplin mit tänzerischer Eleganz.

 

Auf dieser Seite finden Sie eine Menge Informationen zu unserem Fechtverein, selbstverständlich auch die aktuellen Trainingszeiten für alle Wagemutigen, die gerne mitmachen wollen!

https://mailcdn.checkdomain.de/assets/bundles/web/app/widget/seal/img/ssl_certificate/de/150x150.png?20180419-133731

Wer wir sind

Hallo und herzlich willkommen auf der Webseite des Fechtvereins Grün-Weiß Delmenhorst!

Fragen und Antworten

Wer kann fechten?

  • Fechten kann jeder lernen, der über eine Grundfitness und gesunde Motorik verfügt. Man muss weder besonders stark noch besonders ausdauernd sein, allein bei Knie- oder Herz-Kreislaufproblemen empfiehlt sich der Sport nicht. Das beste Einstiegsalter liegt bei 9 – 99 Jahren, auch Erwachsene und Eltern sind herzlich willkommen.

Ist fechten gefährlich oder tut es weh?

  • Natürlich gibt es wie bei jeder Sportart ein Verletzungsrisiko und wer in den Verein eintritt, sollte einen Sportcheck vom Arzt nachweisen können. Durch die Schutzkleidung und bei fairer Kampfesweise merkt man die Treffer am Körper jedoch kaum.

Ist Fechten eine Mannschafts- oder ein Einzelsportart?

  • Grundsätzlich ist Fechten eine Einzelsportart, aber beim Training ist nicht jeder auf sich allein gestellt, sondern wir üben miteinander und lernen voneinander. Auf einigen Wettkämpfen besteht auch die Möglichkeit, als Mannschaft anzutreten.

Wie läuft so ein Training ab?

  • Im Verein trainieren wir alle zusammen, es gibt ein gemeinsames Aufwärmen, dann sucht sich jeder die Herausforderungen, die er gerade braucht. Bei der Trainerin kann man Einzellektionen bekommen oder selbst an sogenannten Stoßkissen üben.

Wie schnell lernt man fechten?

  • Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg! Am Anfang wird einige Wochen die Beinarbeit trainiert, danach werden mechanische Übungen mit dem Florett gelehrt. Wenn Bein- und Armarbeit sowie ein Grundverständnis der Techniken und des Regelwerkes sitzen, können die theoretische und die praktische Prüfung für den Fechtpass absolviert werden. Dieser ist das Ticket für alle Wettkämpfe und Turniere.

Gibt es Wettkämpfe?

  • Klar! Fast jedes Wochenende finden Freundschafts- oder Ranglistenturniere statt, bei denen man sich bei Erfolg für Meisterschaften qualifizieren kann. Natürlich muss man nicht jedes Turnier besuchen, aber wer sich auch mal mit anderen messen und daran wachsen will, dem sei dazu geraten! Hier kommt auch das Engagement von älteren Mitgliedern und Eltern zu tragen, denn mentaler Beistand und eine Mitfahrgelegenheit sind hier ganz wichtig.

Was kostet Fechten?

  • Monatlich fällt eine Vereinsgebühr von 10,00 € für Schüler und 13,00 € für Erwachsene und 15,00 € für Familien an.
  • Fechtkleidung kann man sich im ersten halben Jahr für eine geringe Gebühr mieten – danach sollte eigene Ausrüstung angeschafft werden. Nach oben hin gibt es wie überall keine Preisgrenzen, aber am Anfang kann man viel gebraucht bei ebay und Co. kaufen oder von herausgewachsenen Kindern übernehmen. Wer bereits ausgewachsen ist und sich einmal eine neue Garnitur anschafft, hat meist auch zehn Jahre oder länger etwas davon! Praktisch ist, dass sich die vielen Einzelteile (15 € für Socken oder einen Handschuh bis hin zu 150 € für eine neue Fechtmaske) super zum Geburtstag oder Weihnachten auf alle Familienmitglieder aufteilen lassen.

Trainingszeiten- und Ort

Trainingsinfos
Wir trainieren

freitags 18.30h bis max. 22.00h – in der Stadionsporthalle (Seiteneingang, Kabinentür 5)

In den Schulferien findet in der Regel kein Training statt. Beim Fechten trainieren Mädchen und Jungen, Frauen und Männer jeder Altersstufe gemeinsam. Das macht das Training abwechslungsreich und bunt – außerdem eignet es sich hervorragend als Familiensport!

Es ist wirklich jeder willkommen: zwischen zehn und 75 Jahren ist bei uns alles dabei. Wenn du also mitmachen möchtest, schau doch einfach einmal vorbei und lass dir die Welt des Fechtens zeigen. Weitere Infos gibt es am Telefon, per E-Mail oder via Nachricht bei facebook!

Übrigens:
Material wird natürlich vorerst vom Verein gestellt. Lediglich eine Trainingshose, ein Handtuch, Wasser und Hallenschuhe sind mitzubringen!

Fechten ist eine Kunst ohne Tücke – ein ehrlicher, sauberer, fairer Sport.

Ein Kampf freilich, der in früheren Zeiten zumeist tödlich ausging und bei dem bis ins 15. Jahrhundert hinein alle Mittel erlaubt waren. Nicht zuletzt durch die Erfindung leichter Waffen entwickelte er sich dann zu einer sportlichen Disziplin mit tänzerischer Eleganz.

 

Auf dieser Seite finden Sie eine Menge Informationen zu unserem Fechtverein, selbstverständlich auch die aktuellen Trainingszeiten für alle Wagemutigen, die gerne mitmachen wollen!

https://mailcdn.checkdomain.de/assets/bundles/web/app/widget/seal/img/ssl_certificate/de/150x150.png?20180419-133731

Kontakt

SV Grün Weiß Delmenhorst

Lange Strasse 106 ( Geschäftsstelle )

27749 Delmenhorst

Tel.: Gisela Lehnhoff 04244-7575